Beatles-Sammler Simon Mitchel machte Aufwartung / Nächster Stammtisch in der „Ritterburg“

Einen überaus prominenten Besucher durften die Teilnehmer des 2. Beatles-Stammtisches am 8. August in der Gaststätte Lindenhof begrüßen. Mit Simon Mitchel gab sich der weltgrößte Beatles-Sammler und eines der Mitglieder des Beatles-Stammtisches Hannover die Ehre.

„Für die Gründung eines Beatles-Stammtisch ist es nie zu spät. Ich freue mich darüber, dass es jetzt auch in Bochum so weit ist“, begrüßte Mitchell die rund 30 Mitglieder und brachte gleich ein Modell des Busses der Magical Mystery Tour mit. Auch das Original des Busses, der im 3. Beatles-Film aus dem Jahr 1967 die Hauptrolle spielt, befindet sich im Übrigen im Besitz Mitchells. Der Bedford VAL 70 Plaxton Panorama 1 war ein Reisebus, der in den 1960er Jahren von Bedford in Großbritannien produziert wurde. Als dreiachsiger Bus mit zwei Vorderachsen war er schon zu seiner Zeit eine seltsame Erscheinung und wurde eben durch den Beatles-Film weltbekannt. Mitchell spielt im Übrigen selbst als kleiner Junge in diesem Film mit und kennt daher auch die legendären „Pilzköpfe“ persönlich.

Der Bochumer Beatles-Stammtischgründer Norbert Fiedler hat jetzt auch eine neue Internetpräsenz ins Netz gestellt, auf der sich alle Beatles-Fans schnell und umfassend einen Überblick über die Aktivitäten des Bochumer Beatles-Stammtisches verschaffen können. Der nächste Stammtisch findet am 1. Oktober (19 Uhr) in der Gaststätte „Ritterburg“ an der Castroper Straße statt. MaJa

Text und Bild von 3-Satz Verlag: http://www.3satz-bochum.de/

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.