Artikel aus „bochum macht spaß“

Das war schon ein Hammer was der Bochumer Beatles-Fanclub „Ruhrgebeatles“ am Samstag den 26. Oktober auf die Beine gestellt hat. Aus ganz Deutschland kamen die Beatles-Stammtische nach Bochum und um es vorweg zu nehmen…ALLE fühlten sich pudelwohl. Vor ein paar Jahren wurde der Bochumer The Beatles-Stammtisch von einem kleinen Grüppchen gegründet, daraus gewachsen ist der Mitgliederstärkste Beatles-Stammtisch Deutschlands. Egal ob gemeinsame Konzertbesuche, Fahrten nach London und Liverpool oder die zahlreichen Stammtischabende in der Ritterburg an der Castroper Straße, der Stammtisch leistet allgemein eine super Arbeit und hat vielen Menschen ein zweites zu Hause gegeben. Auch an diesem besagten Samstag haben viele Mitglieder wieder geholfen, um vor allem den auswärtigen Fans Bochum von seiner besten Seite zu präsentieren, denn am Vorabend gab es bereits mit einigen Mitgliedern von anderen Stammtischen, einen Besuch im Starlight Express. Doch der Samstag selbst war nichts anderes als eine perfekte Veranstaltung. Schon im wohlfühlatmosphärigen Empfangsbereich des EBZ liefen Videoclips der Beatles auf einer Großbildleinwand und bis zum Einlass gab es erfrischende Kaltgetränke. Nach einer kurzen Begrüßung durften sich die knapp 200 Besucher an einem reichlichen Büffet erfreuen und danach ging es dann schon fast mit dem musikalischen Teil los. Oberbürgermeister Thomas Eiskirch hielt nach einem tollen Einführungsfilm der Bochum von seiner besten Seite zeigte eine kurze und unterhaltsame Rede, danach starteten auch schon die „Ruhrgebeatles on guitar“, eine Beatles-Coverband die sich aus Mitgliedern des Stammtisches zusammensetzt und einen mehr als ordentlichen Job erledigte. Die Anwesenden applaudierten laut und sichtlich glücklich. Nach weiteren Programmpunkten kam es dann zum Konzert der Beatles-Profi-Coverband „Re-Cartney“, welche europaweit größere Hallen bereist und im Terminkalender eines jeden Beatles-Fans bereits einen festen Platz hat. Die Band sorgte für pure Begeisterung und es dauerte genau einen Song um das Publikum abzuholen. Großes Kino. Um 23:30 Uhr gab es noch einen Mitternachtssnack und die Veranstaltung klang mit entspannten Gesprächen aus. Ein tolles Event und eine tolle Werbung für unsere Stadt! Ein Prost auf die Ruhrgebeatles. Premiere geglückt!

Text: Oliver Bartkowski

Bild: Ruhrgebeatles

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.