Wir hatten uns schon sehr auf unseren Jubiläumsstammtisch gefreut. Es sollte das insgesamt 30. Treffen werden, unter dem Motto „fünf Jahre Ruhrgebeatles“.

Es ist leider anders gekommen. Am Anfang kam es mir immer wie ein schlechter Traum vor. Aber ich bin in der Realität angekommen, habe die Situation angenommen und versuche mit einer positiven Grundeinstellung in den kommenden Monaten zu leben, zu arbeiten und die Möglichkeit zu nutzen, die doch viele freie Zeit sinnvoll zu gestalten.

Die Freude wächst natürlich förmlich mit den Gedanken, uns hoffentlich bald alle gesund wiederzusehen.

Aber, und da bin ich vielleicht einfach nur realistisch, das kann noch eine ganze Weile dauern.

Jetzt zeigt sich in dieser existentiellen Zeit der Zusammenhalt unserer musikalischen-sozialen Gemeinschaft. Die Kommunikation miteinander bzw. untereinander ist von wirklicher Bedeutung.

Ein wenig dem anderen zuhören, seine Sorgen teilen, Hilfe anbieten und einfach für eine kleine Zeit am Telefon füreinander da sein. Da kommt im Gespräch die Musik sicherlich nicht zu kurz, aber sie ist halt mehr eine momentane Randerscheinung. Es gibt halt andere Probleme, Gedanken, negative und positive Erlebnisse im Alltag, die man dann gemeinsam besprechen oder auch verarbeiten kann.

Für den Orga.-Kreis z.B. stehen ganz viele und wichtige Arbeiten an. Vor allem die geplanten Reisen in diesem Jahr müssen neu betrachtet werden. Nach gründlicher Analyse ist dann zu entscheiden ob sie stattfinden können oder verschoben werden. Absagen mussten wir schon den Besuch der Beatles Pfingst-Convention in Halle/ Saale. Wir stehen in enger Abstimmung mit den Organisatoren der Beatle-Week in Liverpool, die Ende August geplant ist und Ende Oktober soll das deutschlandweite Treffen der Beatles Stammtische in Aschersleben stattfinden.

Was wird aus unseren zwei monatlichen Stammtischtreffen in der Ritterburg? Viele Fragen auf die wir nach Diskussionen stets Antworten finden müssen. H E L P hätten die Beatles jetzt vielleicht gesungen. Aber in unserer Gemeinschaft zählt einfach ein anderer Song: WITH A LITTLE HELP FROM MY FRIENDS

Den nächsten Stammtisch Termin kann ich heute noch nicht bekanntgeben. Bitte schauen Sie einfach auf unsere Homepage unter www.ruhrgebeatles.de

Liebe Bochumer Bürgerinnen und Bürger, „bochum macht spaß“ ist ein Magazin indem stets positiv und mit Freude über unsere Stadt geschrieben wird. Bochum ist eine liebenswerte Stadt. Ich bin geborener Bochumer und lebe hier mit großer Freude. Lassen Sie uns die nächsten Monate gemeinsam angehen, immer mit der gebotenen Vorsicht, oder anders gesagt, mit dem nötigen Respekt den Mitmenschen gegenüber!

Bleiben Sie gesund und Glück auf!

Ihr Norbert Fiedler

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.