Norbert Fiedler erzählt in der Seniorenwohnanlage Wichernstraße von seinem Leben als Beatles-Fan. Foto: Magdalena Alting

Zeitreise auf den Spuren der Beatles

Bewohner der Seniorenanlage Wichernstraße empfangen leidenschaftlichen Fan

 

Bochum, 8. März 2017. Eine kleine Auswahl der Beatles-Sammlung von Norbert Fiedler bekamen Mieter der Seniorenwohnanlage Wichernstraße der Diakonie Ruhr zu sehen und hören. Zusammen mit seinem Sohn stellte der Vorsitzende des Fanclubs „Ruhrgebeatles“ aus Bochum über Jahrzehnte hinweg gesammelte Platten, Bilder, Ohrringe, Portemonnaies, Konzertkarten und viele andere außergewöhnliche Fanartikel in einer Diashow vor.

 

Dabei gab er neben Einblicken in die Geschichte und Musik der berühmten Pop-Gruppe aus den 60er Jahren, auch einige witzige Anekdoten aus seinem Leben als leidenschaftlicher Beatles-Fan zum Besten. Ihr eigenes Wissen über John Lennon und Co. testeten die Besucher bei einem Beatles-Quiz.

 

Norbert Fiedler erzählt in der Seniorenwohnanlage Wichernstraße von seinem Leben als Beatles-Fan. Foto: Magdalena Alting

Ein Johnny Silver in Hochform begeistert die Ruhrgebeatles.

Was für ein besonderer Abend. Ein Johnny Silver in Hochform begeistert die Ruhrgebeatles. 
 
Einen unvergesslichen Abend anlässlich unseres 11. Stammtisches bereitete uns Johnny Silver.
Der geniale Musiker spielte viele Beatles Songs und ließ mit Musik und Erzählungen John Lennon in Gedanken bei uns sein.
Lange hatten sich die Ruhrgebeatles auf diesen Auftritt gefreut. Und jetzt ist schon wieder Vorfreude angesagt, denn Johnny Silver hat spontan zugesagt
bald wieder bei den Beatles Freunden vorbei zuschauen.
Danke Johnny für Deinen Besuch und Deinen Auftritt. Das war einfach Extra Klasse!

CSC_0130